Samstag, 18. Juli 2015

Thoughtless: Erstmals verführt - (Thoughtless 1) - Roman

Klappentext


Seit zwei Jahren ist die schüchterne Kiera in einer glücklichen Beziehung mit Denny. So überlegt sie nicht lange, als er ein Jobangebot in Seattle bekommt, und zieht mit ihm in die neue Stadt, um ihr Studium dort zu beenden. Bei Dennys Freund aus Kindertagen, Kellan Kyle, mieten sie ein Zimmer. Er ist der lokale Rockstar, Herzensbrecher und sieht verboten gut aus. Als Dennys Job ihn länger aus Seattle wegführt, kommt die einsame Kiera, die sich inzwischen in der Stammkneipe von Kellans Band etwas dazuverdient, ihrem neuen Mitbewohner näher. Was freundschaftlich beginnt, entwickelt sich bald zu etwas Intensiverem, Verbotenem – zu einem Spiel mit dem Feuer 


Rezension



Irgendwie konnte "Thoughtless" mich einfach nicht so richtig überzeugen.
Die Geschichte drehte sich ständig im Kreis und man bekommt auch nicht so wirklichen Einblick in die Gedanken der Protagonisten. Ich war es von anderen Büchern wohl gewohnt jeden einzelnen nachvollziehen zu können und hier durfte ich fast niemanden wirklich kennenlernen.

Man liest nur aus Kieras Perspektive, was ich sehr schade fand.
Mir hätte es gefallen auch mal einen kleinen Einblick in die Gedankenwelt der Männer zu bekommen, gerade wenn es sich um eine Dreiecksbeziehung handelt! 
Irgendwann wusste ich garnicht mehr wer jetzt wie zu wem steht. Gerade Denny ist mir bis zum Schluß sehr fremd geblieben, manchmal dachte ich "So blöd kann der doch nicht sein" und "Junge jetzt wach doch endlich auf!"
Bei Kallen war es nicht viel anders, er ist eher der Still vor sich hin leidende Typ und das machte es mir unheimlich schwer durchzublicken.

Die einzige Person der ich nahe genug kam war Kiera, auch wenn man zu ihr ebenfalls nicht völlig durchdringt, schaffte es S. C. Stephens ihre Gefühle irgendwie zu vermitteln.
Es gab nur zwei Dinge die mich furchtbar nervten.
Zum einen: Dieses ständige erröten ihrerseits (mit ständig meine ich mindestens einmal pro Konversation)
Und zum anderen: Dieses weinen! Es wird so so viel geweint und nicht nur die junge Dame hier war nah am Wasser gebaut!

Im großen und ganzen hatte ich dennoch auch Spaß mit diesem Auftakt und erhoffe mir einfach mal mehr von dem zweiten Teil.

Für diejenigen unter euch die diese Reihe nicht weiterverfolgen möchten, ist es praktisch dass es hier keinen Cliffhanger gibt und man sehr gut abschließen kann!




  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :16.02.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 20.04.2015
  • Verlag : Goldmann
  • ISBN: 9783442482429
  • Flexibler Einband 640 Seiten
  • Sprache: Deutsch