Mittwoch, 10. Juni 2015

The Wild Ones - M. Leighton

Rezension 


Zum Buch
Camille "Cami" Hines ist die über alles geliebte Tochter des Vollblutpferdezüchters Jack Hines, der die Champions des Südens hervorbringt.
Abgesehen davon, dass sie sich manchmal ein wenig eingeengt fühlt, ist Cami bislang eingentlich recht zufrieden mit ihrem Freund, ihrem Leben und ihrer Zurkunft.
Doch das war, bevor sie Patrick Henley kennenlernte. "Trick" verwischt die Grenzen zwischen dem, was Cami will, und dem, was von ihr erwartet wird.
Er ist eine "Hilfskraft", und Hilfskräfte sind - wenn es nach ihre, Vater geht - verbotene Früchte.
Ganz zu schweigen davon, dass Trick in hohem Bogen hinausfliegen würde, sollte er Cami verführen.
Dabei braucht er die Arbeit , dringend sogar, denn seine Familie ist auf ihn angewiesen. 
Aber das Herz will nun einmal, was das Herz will....

Da ich schon sehr viele Bücher aus diesem Genre gelesen habe, war mir sogut wie nichts neu. 
Es kamen immer mal wieder Stellen bei denen ich dachte "Jetzt geht's los" Geheimnisse die alles zerstören könnten, und dennoch ist es immer genau so gekommen wie ich es vermutet hatte.
Natürlich geht es auch sehr viel um Pferde und es fielen unglaublich viele Fachbegriffe, doch da ich mich mit Pferden wirklich überhaupt nicht auskenne, war ich somit nur am googeln.
Jedoch gefiel mir der Schreibstil von M. Leighton sehr gut und das Ende und die Nachricht hinter all dem genauso, ich denke ich werde die Geschichte auf jeden Fall weiter verfolgen.